Arthaus-Musik on Facebook Arthaus-Musik on Twitter Arthaus-Musik on Youtube
OWEN WINGRAVE
Benjamin Britten
Cover
TrailerBilder
 
Order
Benjamin Britten
OWEN WINGRAVE
2001

Solisten: 
Anne Dawson, Gerald Finley, Peter Savidge
Orchester: 
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Dirigent: 
Kent Nagano
Regie: 
Margaret Williams

Als Benjamin Britten mit seiner Arbeit an Owen Wingrave begann, schwebte ihm eine Produktion vor, die sowohl im Opernhaus als auch auf dem Bildschirm funktioniert. Tatsächlich lief die erste Inszenierung im Jahr 1971 im Fernsehen, zwei Jahre vor der Opernpremiere im Covent Garden. Die vorliegende Aufzeichnung wurde dreißig Jahre nach der Ursendung von der preisgekrönten Fernsehregisseurin Margaret Williams inszeniert und erzählt auf unglaublich fesselnde Weise die Geschichte von Owen, der sich strikt gegen die militärische Laufbahn seiner Vorfahren wehrt. Williams legt die Handlung in die 1950er Jahre, um sein Verhalten als direkte Reaktion auf den zweiten Weltkrieg zu betrachten. Pazifismus als grundlegendes Thema einer Oper. Henry James verfasst die literarische Vorlage, das Libretto stammt von Myfanwy Piper. Der kanadische Bariton Gerald Finley brilliert als Owen mit Peter Savidge, Hilton Marlton und Josephine Barstow an seiner Seite. Kent Nagano übernimmt die musikalische Leitung und führt das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin zu Höchstleistungen.